Früher unterstützte Musiker

MusikerInnen, welche in der Vergangenheit ein von der Stiftung ausgeliehenes Instrument gespielt haben und durch zinslose Darlehen und/oder andere Fördermassnahmen sowie über die Zusammenarbeit in Musikprojekten mit der Stiftung verbunden waren.

Fraynni Rui

Die Geigerin aus Venezuela kam 2010 in die Schweiz absolvierte das Bachelor of Music and anschliessend Master of Performance sowie Masterof Arts in Musikpädagogik. 

Sebastian Uszynski, Cellist

Der polnisch-schweizerische Cellist und Kulturmanager aus Riehen bei Basel studierte u.a. in Helsinki und an der Hochschule für Musik Basel. Neben seiner Solo- und Kammermusiktätigkeit im Klaviertrio ELEGIAQUE div. Orchesterengagements sowie künstlerische Leitung des Festivals Vier Jahreszeiten Riehen.
http://www.vierjahreszeitenriehen.ch/kuenstlerische-leitung

Stefan Horvath

Geiger aus Satu-Mare, Rumänien. Schloss seine Studien 2005 an der Musik Akademie Basel bei Prof. Adelina Oprean ab und war 2005 – 2012 zweiter Konzertmeister des Sinfonie Orchesters Basel

David Pia

Cellist aus Basel, Schweiz. Ausbildung u.a. bei Antonio Meneses, Musik Akademie Basel und zuletzt bei Clemens Hagen am Mozarteum in Salzburg.
http://www.davidpia.com/de/DAVID_PIA

Justyna Sliwa

Die Bratschistin aus Zabrze, Polen, studierte u.a. in Basel an der Musik Akademie, spielte in den Jahren 2007 – 2015 die Richter Bratsche der Stiftung und ist langjähriges Mitglied des europäischen Ensembles  Asasello Quartett https://asasello-quartett.eu/de/https://mouvoir.de/kompanie/justyna-sliwa/

Irina Georgieva

Pianistin aus Bulgarien, absolvierte ihr Masterstudium an der Musik Akademie Basel in der Meisterklasse bei Prof. Rolf Buchbinder und schloss 2007 mit Auszeichnung ab. Zusammen mit Altin Tafilaj spielte sie 2006 das Gründungskonzert der Stiftung Pirolo.
http://www.irinageorgieva.net/de/

Altin Tafilaj, Bratschist

Bratschist aus Durresh, Albanien. Sein Lebens- und Studienweg führte ihn über Turin, Italien,  nach Basel an die Musik Akademie, wo er 2005 mit dem Konzertdiplom abschloss und bei Gründung der Stiftung Pirolo 2006 als erster Musiker mit das erste Instrument der Stiftung, die Testore Bratsche aus dem Jahre 1760 für sieben Jahre ausleihen konnte. Auf diesem Instrument spielte er 2006 das Gründungskonzert der Stiftung. Der Name Pirolo, italienisch für Stimmwirbel bei Streichinstrumenten, sowie die Idee der Stiftung wurde durch Altin Tafilaj mitinitiiert. Sein Weg führte ihn über Mälmö schliesslich nach Cannes in Südfrankreich. https://www.orchestre-cannes.com/artiste/altin-tafilaj-alto-solo/